Ein Kraftplatz generiert positive Energie 

 

Das Sai-Shakti Heilzentrum Hohenwarth ist ein Kraftort im Herzen des Bayerischen Waldes, das nach den Richtlinien des  Kaleshwar-Vaastu angelegt wurde.

 

In der Meisterline von Sri Kaleshwar, Shirdi Sai Baba, Jesus Christus, Maria, Ramana Maharshi, Ramakrishna Paramahamsa und Babaji werden dort spirituelle Heilungs- und Bewusstwerdungs-methoden, wie Meditation und Systeme aus den alten Palmblattmanuskripten Indiens praktiziert, um Frieden und Heilung in jedem Einzelnen und in der Welt zu schaffen.

 

Die Tradition in der praktiziert wird, gehört keiner Religion an, sondern basiert auf der Tradition der Elemente der Natur. Gottes Energie fließt durch jedes der fünf Elemente - Erde, Feuer, Himmel, Wasser und Luft. Als die natürlichen Erzeuger, Erhalter und Zerstörer der kosmischen Schöpfungskraft sind die fünf Elemente die fundamentalen Bausteine der Schöpfung und essenziell für das gesamte alte indische spirituelle Wissen und die Praktiken der Meisterlinie. Jede Praxis die praktiziert wird, basiert auf diesem fundamentalen Prinzip und nutzt dieses Wissen der fünf Elemente, um sich mit den Heil- und Segensschwingungen des Göttlichen - Gottes - zu verbinden. 

 


 

Die fünf Elementen 

Die fünf Elemente sind für alle Formen der Praxis unerlässlich, die auf dem uralten Palmblatt-Manuskriptwissen basieren.

Durch das Erwecken der Verbindung jedes Einzelnen zu den fünf Elementen wird seine direkte persönliche Beziehung zum Göttlichen geweckt und entwickelt. Durch die fünf Elemente werden Heilung- und Heilungsfähigkeiten eines Menschen erweckt.

 

 

 Aarati mit Shirdi Sai Baba's Murti (Statue)

Mehrmals täglich wird Aarati zu Baba gemacht.

Aarati ist ein reinigendes Ritual mit Feuer um mit dem Bewusstsein und der kosmischen Energie Gottes in Verbindung zu treten. Eine Flamme wird vor Baba´s Murti geschwenkt mit der Absicht, Baba`s Aatma (Seelenenergie) in die Flamme zu ziehen. Zugleich beginnt der Priester eine Glocke zu läuten und es wird gemeinsam das Arati-Lied zum Lobpreis für Baba gesungen .

Swami Kaleshwar hat empfohlen, während des Arati unsere Negativität in die Flamme abzugeben und dann um einen Herzenswunsch zu bitten.

 

Es gehört zur indischen Tradition, Gott zuerst zu preisen, bevor man seine Bitte vorbringt!

 

 

 

 

Abishek

Abishek ist ein Ritual ein heiliges Bad, in dem eine Murti (Statue einer Gottheit, göttlichen Seele oder eines Heiligen) oder ein anderes heiliges Objekt gewaschen wird . Diese Murtis gelten als Kraftobjekte, durchdrungen von den göttlichen Energievibrationen eines Heiligen oder einer Heiligen Person.

Im Sai-Shakti Heilzentrum waschen wir die Murti von Shirdi Sai Baba. Sri Kaleshwar erklärt, dass wir damit in Wirklichkeit nicht die Statue von Shirdi Sai Baba waschen sondern unsere Seele.

 

 

Feuerpujas (heilige Feuerzeremonien) 

Was ist eine Feuerpuja?

Heilige Feuerzeremonien - Feuer-Pujas - bringen Heilenergie und können Transformation in jedem Aspekt des Lebens hervorrufen. Puja ist eine Form der Anbetung, die uns mit den Elementen der Natur, mit Gott verbindet. In einer heiligen Feuerzeremonie werden Mantras  rezitiert und Opfergaben wie Blumen, Weihrauch und Ghee an das Feuer gegeben.

Die Heiligkeit des Feuers ist universell für alle spirituellen Traditionen - eine Flamme ist das lebendige Symbol des Göttlichen. Eine Flamme berührt automatisch das Herz und verbindet uns mit dem Licht, aus dem wir kamen, und dem Licht, das in jedem Herzen verborgen liegt. Feuer ist Leben und bedeutet Liebe.

Wir veranstalten jeden Voll-und Neumond spezielle Feuerpujas für Heilung und Frieden im Sai-Shakti Heilzentrum. 

Sai-Shakti Center Hohenwarth

"Life is short, make it sweet"

- Sri Kaleshwar

 

Sai-Shakti Center Hohenwarth

Gutshofweg 4-93480 Hohenwarth

info@sai-shakti.org