"Religionen sind unterschiedlich, Sprachen sind unterschiedlich, aber die Sprache des Herzens ist dieselbe.

Meine Sprache ist die Sprache des Herzens. Mein Symbol ist reine Liebe zusammen mit den fünf Elementen, der Schöpfungsreligion. Um ehrlich zu sein, gehöre ich keiner Religion an. Ich gehöre zur Religion der Wahrheit.

Das ist es. Eines Tages wirst du erkennen." - Sri Kaleshwar

Die Beziehung zwischen Meister und Schüler geht über jede Beziehung auf diesem Planeten hinaus. Diese Bindung, diese Beziehung ist unsterblich. Es ist für immer und ewig für viele Leben. 

Sri Kaleshwar (geb. 1973 - 2012) war ein Heiliger und Meister der Moderne bei der Erforschung und Umsetzung des altindischen Heil- und Erleuchtungswissens, das in alten Palmblattbüchern festgehalten wurde. Er war eine Saptarishi Inkarnation in der Linie von von Shirdi Sai Baba, Jesus Christus, Ramakrishna Paramahamsa und Babaji.

In seinem kurzen Leben enthüllte er der Welt zum ersten Mal geheimes Wissen aus alten Palmblattmanuskripten. Shirdi Baba manifestierte sich selbst in Form um Sri Kaleshwar  einzuweihen als er 14 Jahre alt war. Jahre später, als Sri Kaleshwar seinen Ashram gründete, erschien ihm Shirdi Baba erneut und gab ihm heilige Palmblattbücher. 1998 erhielt er die Erlaubnis vom "Divine Court" der spirituellen Meister, einschließlich Shirdi Baba, Jesus, und Ramakrishna Paramanhamsa, dieses Wissen westlichen Studenten beizubringen, um sie zu befähigen, der Welt in dieser kritischen Zeit zu helfen.

 

Teil seiner Mission war es, diese unglaubliche Information den Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen, was zu einer Befreiung von Illusionen, Heilung von Krankheiten, der Entwicklung von Glauben und zu wahrem Glück führt. Er widmete dem sein Leben, um sicher zu stellen, dass dieses tiefe Verständnis die westliche Welt heute erreicht.

 

Die spirituellen Formeln sind die "Shakti Kanäle" um sich mit der göttlichen Mutter zu verbinden und ihre Shakti (Kraft) und ihren Darshan (Gottesschau in physischer Gestalt) zu erhalten. Dies waren die Praktiken, mit denen die Heiligen, einschließlich Jesus und Maria, die direkte Verbindung zur göttlichen Mutter und zu den wundersamen Energien erweckten. Durch diese Techniken und den kraftvollen Kanal Sri Kaleshwars zur göttlichen Mutter war es hunderten von Studenten möglich den Darshan zu erhalten, die Göttliche Mutter in Form zu sehen und Ihre Segnungen und Erleuchtung von ihr direkt zu bekommen.

 

 

Sri Kaleshwar selbst liebte die Musik. Ein anderer Teil seiner Mission war es,  Musiker zu trainieren, die in der Lage sind, die Herzen der Menschen zu öffnen und die Selbstheilungskräfte ihrer Seelen zu wecken. Sri Kaleshwar trainierte einige wenige Studenten persönlich, diese Botschaft durch eine einzigartige und kraftvolle Form des Singens der Bhajans zu verbreiten. Diesen Musikstil nannte Sri Kaleshwar 'Shiva Sai Mandir Music'.

 

Sri Kaleshwar unterrichtet seine westlichen Studenten während einer Kraftreise an einem heiligen Fluss in Hampi. 

Sri Kaleshwar sitzt mit seinen westlichen Studenten an seiner heiligen Feuerstelle im Ashram in Penukonda.


Sri Kaleshwar betet zu Kannaka Durga (Mother Divine) im Ashram in Penukonda.

Sri Kaleshwar und Jesus (Murti im Jesus Tempel) im Ashram in Penukonda.


Sri Sai Kaleshwar mit Shirdi Sai Baba (Murti im Baba Tempel) im Ashram in Penukonda, Südindien. 


Video - Slideshow: Eindrücke mit Sri Kaleshwar!

Musik: Shakti Ma & Pia Bifano

Video: Tina Keller 

 

Jai Guruji!

Sai-Shakti Center Hohenwarth

"Life is short, make it sweet"

- Sri Kaleshwar

 

Sai-Shakti Center Hohenwarth

Gutshofweg 4-93480 Hohenwarth

info@sai-shakti.org